Kompostierung

Unser Kerngeschäft ist die Kompostierung von organischen Abfällen. Die Kompostierung erfolgt nach folgenden Grundsätzen:

  1. Die Kontrolle des Mischungsverhältnisses der Abfälle zu Beginn des Kompostierprozesses, insbesondere die Parameter C:N-Verhältnis (15 bis 25) und Feuchtigkeit (40 - 60 %)
  2. Während des Prozesses wird wöchentlich die Erhitzung des Materials und die Feuchtigkeit kontrolliert.
  3.  Dies Prozesstemperatur muss mindestens 3 Tage über 55 °C liegen, die Feuchtigkeit muss zwischen 40 und 60 % liegen. Sinkt die Feuchtigkeit durch Verdunstung unter 40 %, wird die Kompostmiete bewässert.
  4. Die Kompostmieten werden mittels Abdeckung mit einem speziellen Flies gegen Übernässung bei Niederschlägen geschützt.Um die nötige Luftzufuhr zu gewährleisten, werden die Kompostmieten regelmäßig umgesetzt.
  5. Der Kompostierprozess dauert mindestens 90 Tage.

Das Endprodukt ist wertvolle Komposterde. Analytische Kontrollen bestätigen die beste Qualität.

 Biomüll abladen Homogenisierung Umsetzen Wasserdampf Umsetzer nah